Sie sind tätig in der Jugendarbeit / Jugendhilfe und möchten lesbische, schwule, bisexuelle und / oder trans* Jugendliche und den Abbau von sexuellen Vorurteilen (Homophobie) sowie den Abbau von Trans*phobie verstärkt in den Blick nehmen, z.B.

  • Jugendhilfeplanung / Konzepte hierauf hin überprüfen, anpassen und ergänzen,
  • Vorurteile und Ausgrenzung in Ihrer Einrichtung entgegen treten,
  • bestehende Angebote für junge Lesben, Schwule sowie Bisexuelle und/oder Trans*personen  öffnen,
  • junge Lesben, Schwule sowie Bisexuelle und/oder Trans*personen konkret mit neuen Angeboten unterstützen?

Sie haben Fragen und wünschen sich Informationen für das „ob“ und „wie“?

Nehmen Sie Kontakt auf! „gerne anders!“-NRW unterstützt Sie gerne!

Das Beratungsangebot der Fachberatungsstelle richtet sich an öffentliche und freie Träger der Jugendhilfe, Jugendeinrichtungen, Jugendverbände, Jugendberatung und Jugendpolitik. Ausgehend von Ihrer spezifischen Situation und Fragestellung(en) unterstützen wir Sie mit Informationen und Empfehlungen für die konkrete Praxis.