train the trainer

Am Mittwoch, den 27.9. findet die Fortbildung „train the trainer“ zu jungen Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Trans* in der Juleica-Ausbildung im together mülheim statt. Der Flyer findet sich hier.

Einladung Fachtag ZUSAMMENHALTEN – 9.10.2017

Einladung Fachtag ZUSAMMENHALTEN – 9.10.2017

„ZUSAMMENHALTEN“ 5. Fachtag: Sexuelle & geschlechtliche Vielfalt in der Jugendhilfe   Mo. 09.10.2017 – 10:00 bis 17:30 Uhr – Historisches Rathaus zu Köln / Piazetta   Unsere Gesellschaft ist bunter und damit reicher geworden. Vieles was als „normal“ galt oder … Fortgesetzt

SAVE THE DATE – „gerne anders!“ Fachtag 2017

„gerne anders!“ – NRW-Fachberatungsstelle für sexuelle / geschlechtliche Vielfalt & Jugendarbeit organisiert am 09.10.2017 in Köln den 5. Fachtag „Zusammenhalten – sexuelle und geschlechtliche Vielfalt in der Jugendhilfe“. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie den Termin vormerken würden. Außerdem … Fortgesetzt

Ziemlich besonderes Team sucht Verstärkung: Stellenangebote bei together Jugendprojekt

Sie suchen neue Herausforderungen und spannende Aufgaben? Die LSBT* Jugendarbeit hat davon einige zu bieten. Aktuell sucht das Team der together Jugendprojekte Verstärkung für die Arbeit mit LSBT* Jugendlichen am Niederrhein. Hier sind Stellenausschreibung und weitere Infos.

Spannende Veranstaltungen

Das Jahr hat gerade begonnen und schon gibt es die ersten Fachtage, die sich mit den Themen sexuelle und geschlechtliche Vielfalt beschäftigen. Über Rassismusserfahrungen von LSBTIQ* wird in Bochum gesprochen..28.01.2016_Eine Community für alle. Forschungsergebnisse der Beratungsstelle QUEERLEBEN zu den Themen … Fortgesetzt

Coming-Out Day – Stimmen von jungen Trans*

Am 10. Oktober ist es wieder so weit: Wir feiern den Coming-Out Day. Damit wollen wir daran erinnern, dass es für eine gesunde Persönlichkeitsentwicklung wichtig ist, zu sich zu stehen und sich nicht zu verstecken. Egal wie jemand fühlt, sich … Fortgesetzt

Save The Date – „gerne anders!“ Fachtag 2016

Save The Date – „gerne anders!“ Fachtag 2016

„gerne anders!“ – NRW-Fachberatungsstelle für sexuelle / geschlechtliche Vielfalt & Jugendarbeit organisiert am 21.11.2016 in Hagen den 4. Fachtag „Kontroversen & Chancen – sexuelle und geschlechtliche Vielfalt in der Jugendhilfe“. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie den Termin vormerken … Fortgesetzt

Fortbildung für Mitarbeiter_innen der Jugendarbeit/Jugendsozialarbeit/Jugendhilfe – Samstag, 10.09.2016

Junge Lesben, Schwule & Bisexuelle in den Blick nehmen „Zusammenhänge erkennen – Praxis reflektieren“ Junge Lesben, Schwule und Bisexuelle werden meist übersehen und kommen in der Jugendarbeit / Jugendhilfe nur selten vor. Aus Angst vor Ausgrenzung und Diskriminierung wagen es … Fortgesetzt

Plakat zur CSD-Saison 2016

Betrachtet man momentane politische und gesellschaftliche Strömungen in Deutschland oder auch internationale Ereignisse, ist es umso wichtiger die Themen sexuelle und geschlechtliche Vielfalt immer wieder in den Alltag von Jugendarbeit und Jugendhilfe zu integrieren. Jungen, nicht-heteronormativen Menschen den Rücken zu … Fortgesetzt

Internationaler Tag gegen Homo- und Trans*phobie (IDAHOT*) – 17.05.

Internationaler Tag gegen Homo- und Trans*phobie (IDAHOT*) – 17.05.

Der 17.05. ist der Internationale Tag gegen Homo- und Trans*phobie (IDAHOT*). Dieser Tag ist ein wichtiger Anlass Zeichen gegen Diskriminierung und Ausgrenzung zu setzten. Erstmalig veranstalten die NRW- Fachberatung “gerne anders!” und die Landeskampagne “anders und gleich – Nur Respekt … Fortgesetzt

Stellenausschreibungen beim SVLS e.V.

Der SVLS e.V. organisiert in Mülheim an der Ruhr, Essen, Gelsenkirchen, Krefeld und in der Region Niederrhein Einrichtungen und Angebote der (Offenen) Jugendarbeit für und mit schwule(n), lesbische(n), bisexuelle(n) und trans* Jugendliche(n) zwischen 14 und 26 Jahren. Neben der Jugendarbeit … Fortgesetzt

Wir zeigen Homo- und Trans*phobie die #RoteKarte

17. Mai: Internationaler Tag gegen Homo- und Trans*phobie (IDAHOT*) Wir möchten Sie einladen, in Ihrer Kommune ein Zeichen gegen Ausgrenzung und Diskriminierung von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Trans*personen zu setzen und für eine Kultur des Respekts gegenüber (sexueller und geschlechtlicher) … Fortgesetzt

Dokumentation zum Fachtag „LESBISCH-SCHWUL-BI-TRANS* – Lebenswirklichkeiten und Jugendhilfe“

Der “gerne anders!”- Fachtag 2015 in Münster war aus unserer Sicht ein voller Erfolg. Wir freuen uns, heute die digitale Version der Dokumentationsbroschüre zur Verfügung stellen zu können. Zur Erinnerung und vertiefenden Auseinandersetzung haben wir auch die Referate der Vorjahre … Fortgesetzt

Schule der Vielfalt: Fachtag 2016

Im Februar 2016 findet der vierte Fachtag von Schule der Vielfalt statt. Das Thema lautet: „Diversitätssensibilität in Schule der Vielfalt“. Für pädagogisches Fachpersonal ist heute Diversitätssensibilität die zentrale pädagogische und didaktische Herausforderung an den Schulen. Beim vierten Fachtag soll daher … Fortgesetzt

Ministerin Kampmann eröffnet Fachtagung „Lesbisch-Schwul Bi-Trans* – Lebenswirklichkeiten & Jugendhilfe“ in Münster

Familienministerin Christina Kampmann hat die Fachtagung „Lesbisch-Schwul Bi-Trans* – Lebenswirklichkeiten & Jugendhilfe“ in Münster eröffnet. Die Veranstaltung richtete sich an Führungs- und Fachkräfte der freien und öffentlichen Träger. Im Zentrum stehen aktuelle Themen und Herausforderungen der Jugendarbeit für nicht-heterosexuelle Jugendliche … Fortgesetzt

Sexuelle und geschlechtliche Vielfalt als Thema der Jugendhilfe

Sexuelle und geschlechtliche Vielfalt als Thema der Jugendhilfe

Fachkräfte aus ganz NRW nutzten Fachtagung zu Information und Diskussion 24.11.2015, Münster – Mit fast 180 Teilnehmer_innen aus Jugendpolitik, Jugendarbeit und Jugendhilfe brachte die Fachtagung „LESBISCH-SCHWUL-BI-Trans* Sexuelle Vielfalt und sexuelle Vorurteile in der Jugendhilfe“ am 23.11.2015 im Historischen Ratssaal der … Fortgesetzt

Fachtag: „Lesbisch – Schwul – Bi – Trans* Lebenswirklichkeiten & Jugendhilfe“ erfolgreich beendet

Am 23.11.2015 fand unser diesjähriger Fachtag „Lesbisch – Schwul – Bi – Trans* Lebenswirklichkeiten & Jugendhilfe“ in Münster statt. Wir möchten uns bei allen Mitwirkenden und Teilnehmenden ganz herzlich für die rege Beteiligung und einen rundum gelungenen Fachtag bedanken. In … Fortgesetzt

Voll normal oder voll vergessen – Angebote für „queere“ Jugendliche im Rhein-Sieg-Kreis

  Unter diesem Titel haben die SPD Rhein-Sieg und die JUSOS im Rhein-Sieg-Kreis zur Podiumsdiskussion eingeladen um zu besprechen, was man in einem eher ländlich geprägten Kreis tun könnte, ob Angebote geschaffen werden müssen, ob bestehende Angebote vernetzt oder Mitarbeiter_innen … Fortgesetzt

Fachtag: „Lesbisch – Schwul – Bi – Trans* Lebenswirklichkeiten & Jugendhilfe“ 23.11.2015 in Münster

Junge Lesben, Schwule, Bisexuelle und Trans*Menschen sind auch in der Jugendhilfe häufig kein Thema. Ihre besondere Situation und Lebenswirklichkeiten werden oft nicht berücksichtigt. Auf dem „gerne anders!“- Fachtag stehen sie im Zentrum. Wir laden Sie ein und bitten um Verbreitung … Fortgesetzt

Outing wirbelt Bischofssynode in Rom auf

Krzysztof Charamsa outet sich. Das Besondere daran, er ist Priester, Mitglied der Glaubenskongregation und seit zwölf Jahren Funktionär der Römischen Kurie, Theologe und Dozent an zwei päpstlichen Hochschulen. Pünktlich zur Bischofssynode in Rom unter dem Titel „Die Berufung und Mission … Fortgesetzt

Sexuelle Vielfalt & KjG

Die Katholische junge Gemeinde (KjG) erreicht im Erzbistum Köln rund 9000 Mitglieder in 100 Pfarreien und ist damit einer der größten demokratischen Kinder- und Jugendverbände in der Katholischen Kirche. Die KjG setzt sich ein für Kindermitbestimmung, Geschlechtergerechtigkeit, Ökologie und für … Fortgesetzt

Transidentität im Kindes- und Jugendalter

am 30.10.2015 von 09-13 Uhr im Fritz-Henßler-Haus, Dortmund Das leidvolle Gefühl und die feste Gewissheit, im „falschen Körper“ geboren zu sein, betrifft Menschen jeden Lebensalters. In Deutschland wird derzeit von 6000 bis 12.000 transsexuellenPersonen ausgegangen. Bereits Kinder und Jugendliche können … Fortgesetzt

Einführung in geschlechtersensible Sexualpädagogik

Die nächste Fortbildung der FUMA Fachstelle Gender NRW findet zum Thema „Einführung in geschlechtersensible Sexualpädagogik“ am 28. Oktober in Essen statt. Referentin: Filiz Sirin Termin: 28.10.2015 Uhrzeit: 10-16 Uhr Ort: Evangelische Jugend Essen, Raum 19, III. Hagen 39, 45127 Essen Kosten:  50 € (inkl. … Fortgesetzt

„gerne anders!“ im Junikum in Oer-Erkenschwick

Die Mitarbeiter_innen des Junikum in Oer-Erckenschwick haben sich die Zeit genommen um sich mit den Themen schwul- lesbische Jugendliche, sexuelle Vielfalt, Homophobie und Heterosexismus in der Jugendarbeit auseinanderzusetzten. Im Gespräch wurde sehr schnell deutlich, dass die Zielgruppe der jungen Lesben … Fortgesetzt

Umfrage zum Thema „Diskriminierung in Deutschland“

Am 1. September startet die Antidiskriminierungsstelle des Bundes die bislang größte Umfrage zu Diskriminierungserfahrungen in Deutschland. Unter dem Motto „Sie haben es erlebt? Berichten Sie davon!“ können sich bis zum 30. November 2015 alle in Deutschland lebenden Menschen ab 14 … Fortgesetzt

JUZ Schieder ist erste „gerne anders!“ Kontaktstelle

JUZ Schieder ist erste „gerne anders!“ Kontaktstelle

Schieder-Schwalenberger Jugendeinrichtung setzt sich ein für Akzeptanz von sexueller Vielfalt Das JUZ Schieder hat, als erste Jugendeinrichtung in NRW, die Vereinbarung als „gerne anders!“ Kontaktstellen unterzeichnet. Zusammen mit dem Vorstand und dem Träger ist sich das Team einig, dass sexuelle … Fortgesetzt

Sexuelle Vielfalt als Thema in der Juleica-Ausbildung

Im vergangenen Jahr hat die NRW-Fachberatungsstelle „gerne anders!“ in Rücksprache mit dem Landesjugendring ein Modul zum Thema Sexuelle Vielfalt entwickelt, das wir gerne am 28. September im together Gelsenkirchen in Form eines Fachtags für Multiplikator_innen, die die Juleica-Ausbildungen anleiten, vermitteln … Fortgesetzt

Kirchliches Arbeitsrecht reformiert? Neue „Grundordnung“ in katholischen Einrichtungen

Auch Lesben und Schwule sind Arbeitnehmer_innen bei einem der größten Arbeitgeber in Deutschland, der römisch-katholische Kirche. Bisher haben sie ihre Verpartnerung besser geheim gehalten, wollten sie keine Kündigung riskieren. Laut der neuen „Grundordnung“ soll die Eingehung einer Lebenspartnerschaft nicht mehr … Fortgesetzt

„gerne anders!“ im Stellwerk – Coesfeld

„gerne anders!“ im Stellwerk – Coesfeld

Das Team Jugendförderung des Fachbereiches Jugend, Familie, Bildung und Freizeit der Stadt Coesfeld hat sich in einer Inhouse-Schulung mit den Themen sexuelle Vielfalt, sexuelle Vorurteile/Homophobie beschäftigt. Dazu hat sie Wibke Korten von der NRW Fachberatungsstelle für sexuelle Vielfalt und Jugendarbeit … Fortgesetzt

Fortbildung für Mitarbeiter_innen der Jugendarbeit/Jugendhilfe – Samstag, 20.06.15

Junge Lesben, Schwule & Bisexuelle in den Blick nehmen „Zusammenhänge erkennen – Praxis reflektieren“ Junge Lesben, Schwule und Bisexuelle werden meist übersehen und kommen in der Jugendarbeit / Jugendhilfe nur selten vor. Aus Angst vor Ausgrenzung und Diskriminierung wagen es … Fortgesetzt

Deutschland fällt bei LGBT-Rechten weiter zurück

In der ILGA-Liste der LGBT-freundlichsten Länder in Europa rutscht Deutschland auf Rang 14 ab – der Abstand zur Führungsgruppe wird immer größer. Am Sonntag hat die europäische LGBT-Organisation ILGA Europe ihrem „Rainbow Europe“-Bericht vorgestellt, in dem anhand von 48 Kriterien … Fortgesetzt

Der Bürger im Staat – Homophobie und Heterosexismus

Die Landeszentrale für politische Bildung Baden – Württemberg hat in der Reihe Der Bürger im Staat eine Zeitschrift unter dem Titel Homophobie und Heterosexismus veröffentlicht. Unterschiedlichste Aspekt werden in den 8 Artikeln beleuchtet. Unter anderem Homophobie – zur Abwertung nicht-heterosexueller … Fortgesetzt

Jugendarbeitsstatistik des Bundes: geschlechtliche Vielfalt nicht vorgesehen?!

Eine neue Statistik des Bundes soll wichtige Daten zur Jugendarbeit liefern. Geschlechtliche Vielfalt ist bei dieser (für geförderte Angebote sogar verpflichtenden) Erhebnung bisher nicht vorgesehen. Hierauf bezugnehmend bitten wir alle Akteure, sich in den Prozess einzubringen. Weitere Informationen finden Sie … Fortgesetzt

„Schwulenheiler_innen“ selbst unter dem Dach der Evangelischen Kirche Deutschlands

Bereits am 17.05.1990 stellte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) fest, dass Homosexualität keine Krankheit ist. Sollte sich nach 25 Jahren vor allem unter aufgeklärten Menschen und gerade in demokratischen Staaten rumgesprochen haben. Könnte man meinen. Doch: Nicht ohne Grund wendet sich US- … Fortgesetzt

„Wir zeigen Homo- und Trans*phobie die rote Karte“

Der Internationale Tag gegen Homo- und Trans*phobie (englisch International Day Against Homophobia and Transphobia) wird seit 2005 jeweils am 17. Mai begangen. Die Fachstelle läd Menschen anlässlich zum Internationalen Tag gegen Homo- und Trans*phobie dazu ein, sich an einer spannenden … Fortgesetzt

Abschlussbericht „together niederrhein“

Durch das landesgeförderte Modellprojekt „together niederrhein“ zum Ausbau der Jugendarbeit für junge Lesben und Schwule konnten von 2011- 2014 spannende und wertvolle Erfahrungen gesammelt werden sowie Angebote für junge LSB-Menschen in der Region initiieren und unterstützt werden. Es ist sehr … Fortgesetzt

Staatssekretär Neuendorf im Gespräch mit „gerne anders!“

Staatssekretär Neuendorf im Gespräch mit „gerne anders!“

In Begleitung von Jürgen Schattmann, der die lesbisch- schwule Jugendarbeit bereits seit einigen Jahren begleitet, informierte sich Bernd Neuendorf, Staatssekretär für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW über die landesweite Sensibilisierungs- und Fortbildungstätigkeit der NRW-Fachberatungsstelle „gerne anders!“. … Fortgesetzt

SPD macht Lebenssituation junger Homosexueller im Kreis Kleve zum Thema

SPD macht Lebenssituation junger Homosexueller im Kreis Kleve zum Thema

„Statistisch sind rund 5-7 % der Jugendlichen im Alter zwischen 14 und 26 Jahre lesbisch oder schwul. Wir reden im Kreis Kleve also über rund 3.600- 5.100 junge Menschen“, erklärt Torsten Schrodt, Leiter der NRW- Fachberatungsstelle „gerne anders!“ und Geschäftsführer … Fortgesetzt

„gerne anders!“ bei der AGE – Caritasverband für die Diözese Münster

„gerne anders!“ bei der AGE – Caritasverband für die Diözese Münster

„gerne anders!“- NRW Fachberatungsstelle für sexuelle Vielfalt und Jugendarbeit ist am 04.02 2015 zum 10. Workshop der AGE (Arbeitsgemeinschaft der Erziehungshilfen in der Diözese Münster) eingeladen worden. Die AGE hat sich an diesem Tag mit dem Thema Sexualpädagogik auseinandergesetzt und … Fortgesetzt

Ministerin Steffens im Dialog mit „gerne anders!“

Ministerin Steffens im Dialog mit „gerne anders!“

Nachdem sie bereits beim  diesjährigen Fachtag „Jetzt! Selbst! Was tun! Sexuelle Vielfalt bereichert Jugendhilfe“ mitwirkte, informierte sich Barbara Steffens, Ministerin für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes NRW am 26.01.2015 vor Ort über die Arbeit der NRW- Fachberatungsstelle „gerne … Fortgesetzt

Vergangen wie im Flug: Das 1. Jahr von „gerne anders!“

„Das war schon das erste Jahr?“ und „Ist das wirklich alles in einem Jahr passiert?“ – gemischte Gefühle beim Rückblick auf das erste Jahr der NRW- Fachberatungsstelle „gerne anders!“. Ermöglicht durch Förderung des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und … Fortgesetzt

Deutscher Bundesjugendring: „Jugend ist vielfältig – Jugend ist queer*“

Erfreulich bemerkenswerte Entwicklungen auch beim Deutschen Bundesjugendring. Bei einigen Enthaltungen wurde auf der 87. Vollversammlung im Oktober 2014 anerkannt und betont: „Jugend ist vielfältig – Jugend ist queer*“. Beschlossen wurde, dass die Jugendverbände im DBJR sich für eine selbstbestimmte Persönlichkeitsentfaltung … Fortgesetzt

Bewegung und neue Projekte für junge LSBT* in NRW

Bewegung und neue Projekte für junge LSBT* in NRW

Sicherlich angeregt durch den „NRW-Aktionsplan für Gleichstellung und Akzeptanz sexueller und geschlechtlicher Vielfalt – gegen Homo- und Transphobie“, der zusammen mit der Community und allen Ministerien entwickelt wurde, fanden die Initiativen von und mit lesbischen, schwulen, bisexuellen und trans*Jugendlichen auch … Fortgesetzt

„Jetzt! Selbst! Was tun!“ – 2. Fachtag Sexuelle Vielfalt & Jugendhilfe Fachkräfte aus ganz NRW nutzten Fachtagung zu Information und Diskussion

19.11.2014, Mülheim an der Ruhr – Mit über 100 Teilnehmer_innen aus Jugendpolitik, Jugendarbeit und Jugendhilfe war die Fachtagung „JETZT! SELBST! WAS TUN! Sexuelle Vielfalt und sexuelle Vorurteile in der Jugendhilfe“ am 18.11.2014 im Schloß Broich in Mülheim an der Ruhr … Fortgesetzt

Kommunaler Wirksamkeitsdialog der Stadt Herten mit „gerne-anders!“ NRW

Um einen ersten Einblick in die Thematik sexuelle Vielfalt und Jugendhilfe / Jugendarbeit zu geben war Herr Keith Matschulla von der NRW Fachberatungsstelle „gerne anders!“ am 19.11.2014 zur Veranstaltung im Rahmen des kommunalen Wirksamkeitsdialoges der Stadt Herten eingeladen. Hier weiterlesen

Teilnehmer_innen für Online-Studie gesucht

„Gleichgeschlechtliche Liebe, Akzeptanz und Wohlbefinden“ Es geht hierbei um Fragen rund um Ihre gleichgeschlechtliche Identität/Orientierung, um Ihr alltägliches Wohlbefinden, und auch darum, welche Akzeptanz bzw. ggf. auch Diskriminierung Sie persönlich erfahren. Hier weiterlesen

Tagung über „sexuelle Vielfalt und Jugendhilfe“ in Mülheim

Ein Fachtag rund um das Thema „Sexuelle Vielfalt und Jugendhilfe“ zog am gestrigen Dienstag rund 120 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum Schloss Broich. Organisiert wurde er von der Beratungsstelle „gerne anders NRW“, die seit knapp einem halben Jahr in Mülheim besteht, … Fortgesetzt

„Vielfalt erfahren und mit Respekt begegnen“ im Jugendring Wuppertal am 11.11.2014

Wie können die Mitarbeiter_innen in den Verbänden gegen Diskriminierung von Menschen wegen ihrer sexuellen Identität und Orientierung vorgehen? Zu diesem Thema wollten die einzelnen Mitgliedsverbände mehr erfahren. Aus dem Grund hat der Jugendring–Wuppertal die Fachberatungsstelle „gerne anders!- NRW“ eingeladen. Hier … Fortgesetzt

„gerne anders!“ in Bielefeld

Ursprünglich hat das Jungen Forum die Fachstelle angefragt um einen Einstieg in die Themen sexuelle Vielfalt und Homophobie zu initiieren. Hier weiterlesen

„Akzeptanz und Toleranz sexueller Vielfalt“ – Oberhausen

Mit der Auftaktveranstaltung wollte das Evangelischen Jugendreferat Oberhausen mit Unterstützung der Mitarbeiter_innen aus der Fachberatungsstelle „gerne-anders“ NRW das Fachpersonal der Jugendhilfe sensibilisieren und das Modell LSBT* Jugendfachstelle in Oberhausen vorstellen. Ziel ist der Aufbau einer Anlaufstelle für lesbische, schwule, bisexuelle, … Fortgesetzt

Martina Leshwange vom LVR zu Gast in der Fachberatungsstelle „gerne-anders“ NRW

Frau Leshwange war begeistert von den Räumlichkeiten der Fachberatungsstelle „gerne-anders“. Ihr Wunsch war es….. Hier weiterlesen

„Überall und nirgends: Homophobie-ein Ressentiment jenseits gesellschaftlicher und politischer Orientierungen?“

2.0ktober 2014, 19 Uhr – Kulturwissenschaftliches Institut Essen (KWI], Gartensaal, Goethestr. 31, 45128 Essen Die Vortragsreihe .. Homophobie im globalen Fokus·· betrachtet Homophobie als ein Phänomen, das zunehmend in seinen globalen Dimensionen und lmplikationen sichtbar wird. Wir leben in einer … Fortgesetzt

Großes Interesse in der Landespolitik

Wolfgang Jörg, jugendpolitischer Sprecher der SPD-Landesfraktion und Sprecher im Ausschuss für Familie, Kinder und Jugend im Landtag NRW zu Gast bei „gerne anders!“. Hier weiterlesen

Welchen Platz hat Homosexualität im Sport?

Das diesjährige Jugendevent der Sportjugend NRW am 06.09.2014 stand unter dem Motto „ Freiräume für jeden! Freiräume für dich?“ Dazu war die Fachberatungsstelle für sexuelle Vielfalt & Jugendarbeit „gerne – anders NRW“ eingeladen. Keith Matschulla hat mit den Jugendlichen den … Fortgesetzt

Kreis Düren – Klausurtagung am 04.09.2014 der Offenen Kinder- und Jugendarbeit

Die Mitarbeiter_innen der Jugendeinrichtungen und der Mobilen Arbeit des Kreises Düren befassten sich bei Ihrer diesjährigen Klausurtagung mit dem Thema „anders und gleich – Was geht mich das an? Sexuelle Vorurteile in der Jugendarbeit“ Schwul und lesbisch – das scheint … Fortgesetzt

Lesbische und Schwule Jugendliche wurden Thema im Landtag

sowohl im Emanzipationsausschuss am 03.09.2014 als auch im Jugendausschuss am 04.09.2014 waren die Lebenswelten von lesbische, schwule, bisexuelle und trans* Jugendliche Thema. Welche Anlaufstellen es für diese Zielgruppe gibt und welche besonderen Herausforderungen sie in der Zeit des Erwachsenwerdens zu … Fortgesetzt

Bergisches Fachgespräch „Sexuelle Orientierung und Homophobie in der Jugendarbeit“

„Der Weg vom Kind zum Erwachsenen ist in der Zeit der Pubertät für viele Jugendliche eine große Herausforderung. Besonders schwierig wird es, wenn junge Menschen merken, dass sich ihre eigene Neigung oder Identität von anderen Gleichaltrigen unterscheiden. Das stellt die … Fortgesetzt

BESUCH DER NRW-FACHBERATUNGSSTELLE „GERNE ANDERS“ IN MÜLHEIM/RUHR

Meine Kollegin Dagmar Hanses und ich haben heute die NRW-Fachberatungsstelle “gerne anders” in Mülheim/Ruhr besucht. Frau Korten hat uns in einem spannenden Gespräch die neuen Räume und die Arbeit der Beratungsstelle für sexuelle Vielfalt & Jugendarbeit vorgestellt. Hier weiterlesen

Die Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld aus Mülheim besucht die NRW-Fachberatungsstelle „gerne anders!“

Neugierig schaute sich Dagmar Mühlenfeld in den neuen Räumen des Sozialvereins für Lesben und Schwule (SVLS), der NRW-Fachberatungsstelle „Gerne anders!“ (Friedrichstraße) und des Vereins „togther“ (Teinerstraße) um. „Ich bin beeindruckt von der Vielfalt der Beratungsleistungen“, so die OB. Gerne nahm … Fortgesetzt

Coming-out – und dann…?!

Coming-out-Verläufe und Diskriminierungserfahrungen von lesbischen, schwulen, bisexuellen und trans* Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Deutschland. Anknüpfend an die Ergebnisse und Erfahrungen der DJI-Pilotstudie „Lebenssituationen und Diskriminierungserfahrungen von homosexuellen Jugendlichen in Deutschland“ (www.dji.de/lebenssituationen_lgbt) wird zwischen Dezember 2013 und November 2015 eine … Fortgesetzt

„Erftprävent“

Am Mittwoch, dem 21.05.14 führte der Regionale Arbeitskreis Jugendarbeit & Jugendschutz Rhein-Erft die Jugendschutzfachtagung „Erftprävent“ in der Jahnhalle und im Rathaus Kerpen durch. Mit ihrem Programm richtet sich die „Erftprävent“ an pädagogische Fachkräfte aus der schulischen und außerschulischen Jugendbildung im gesamten Rhein-Erft-Kreis, die z. B. in weiterführenden Schulen, … Fortgesetzt

Kommunalwahl: Wahlprüfsteine Jugendarbeit des NRW-Arbeitskreises G5

Am 25. Mai ist Kommunalwahl. Da Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit Aufgabe der Kommunen ist, wird hier über die Zukunft und Weiterentwicklung der Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit entschieden. Dementsprechend ist uns diese Wahl ein besonderes Anliegen. Wir haben die zur Wahl anstehenden Parteien … Fortgesetzt

Sexuelle Vielfalt in der Jugendarbeit fördern

In Mülheim hat „gerne-anders“ die Arbeit für ganz NRW aufgenommen. Das Team berät Fachkräfte und Jugendeinrichtungen, damit sie junge Lesben, Schwule und Bisexuelle als Zielgruppe erkennen. Weiterlesen

„gerne anders!“ in Bielefeld

Ursprünglich hat das Jungen Forum die Fachstelle angefragt um einen Einstieg in die Themen sexuelle Vielfalt und Homophobie zu initiieren. Hier weiterlesen

Selbstbestimmung und Akzeptanz von sexueller Vielfalt

aej-Mitgliederversammlung 2013 Beschluss Nr.02/2013 Noch immer werden Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transgender, Transsexuelle und Intersexuelle (im Folgenden LSBTTI* genannt), diskriminiert. Sie treffen in ihren Lebenskontexten auch in Kirchen auf Aversionen und Feindseligkeiten. Diese haben viele Facetten und Ausdrucksformen: Diskriminierung, Ausgrenzung und … Fortgesetzt

Vielfalt in der Jugendarbeit

Sei es im Sportverein, in der Jugendgruppe, auf dem Schulhof oder in der offenen Jugendarbeit – überall werden Jugendliche damit konfrontiert, dass Heterosexualität und Zweigeschlechtlichkeit die Norm bilden. Davon abzuweichen kann bedeuten, mit Klischees konfrontiert zu werden und homo- und … Fortgesetzt

Kommunalwahl: Wahlprüfsteine Jugendarbeit des NRW-Arbeitskreises G5

Am 25. Mai ist Kommunalwahl. Da Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit Aufgabe der Kommunen ist, wird hier über die Zukunft und Weiterentwicklung der Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit entschieden. Dementsprechend ist uns diese Wahl ein besonderes Anliegen. Wir haben die zur Wahl anstehenden Parteien … Fortgesetzt

In der Stadt und auf dem Land: SEXUELLE ORIENTIERUNG & HOMOPHOBIE IN DER JUGENDARBEIT

Wir luden Sie herzlichst zu diesem Fachtag ein – Wann? 04.09.2013, 9:30 bis 16:15 – Wo? Fabrik Heeder / Krefeld – Kosten? Für Sie als Teilnehmer kostenfrei Einleitung des Vorstandes Lesbische und schwule Jugendliche gibt es überall in NRW, überall erleben … Fortgesetzt