Wir unterstützen Fachkräfte, Einrichtungen, freie Träger und Kommunen darin, junge Lesben, Schwule und Bisexuelle verstärkt als Zielgruppe der Jugendarbeit in den Blick zu nehmen, bedarfsgerechte Angebote für sie zu gestalten, Zugangsbarrieren bei bestehenden Angeboten abzubauen und Maßnahmen zum Abbau gegen Heterosexismus und Homophobie zu ergreifen.

In den kommenden Monaten werden wir zusammen mit Fachkräften der Jugendarbeit Material und Methoden für die Jugendarbeit zusammenstellen, erproben und neu entwickeln. Ebenso finden Sie auf diesen Seiten theoretische Grundlagentexte zum Thema. Sollten Sie Ihre Bachelor-/Masterarbeit zum Thema sexuelle Vielfalt verfasst haben, würden wir uns über einen Hinweis freuen. Kostenfreie Materialien können Sie hier bestellen.

Außerdem können Sie gerne in unserem Archiv stöbern, wenn Sie mal einen Bericht nicht mehr unter News gefunden haben. Sie finden diese mit Sicherheit hier.

 

AUS DER Praxis

  • Methodenplakat zum Coming-Out-Day 2020 (15. September 2020)

    Sexualität ist für Jugendliche ein spannendes, prickelndes aber oft auch beängstigendes Thema. Sie sind aufgeregt und verunsichert, neugierig und ängstlich, sie hören Halbwahrheiten und Mythen, sie haben Fragen! Besonders dann, wenn sie sich sich für Sexualität interessieren, die nicht hetero und nicht zweigeschlechtlich ist. Aber an wen können sie diese Fragen stellen? Wann und wie […]
  • LSBTI* und Flucht- ist das überhaupt ein Thema für die Geflüchtetenhilfe? (17. Oktober 2019)

    2015 wird oft als „Jahr der Migration“ bezeichnet. Migration und Flucht waren damals natürlich keinesfalls neue Themen, auch wenn in diesem Jahr die Zahl an Menschen, die neu nach Deutschland gekommen sind um Asyl zu beantragen besonders hoch war. Gerade in diesem Jahr war die gesellschaftspolitische und mediale Auseinandersetzung mit den Themen Flucht und Asyl […]
  • Coming-Out-Day 2019 (30. September 2019)

    Dieses Jahr feiert die moderne LSBTI*-Bewegung 50 Jahre Geschichte. Am 28. Juni 1969 begannen die Stonewall-Aufstände in der Christopher Street, die den Startschuss gaben, dass LSBT* sich für ihre Rechte einsetz(t)en. Und selbst nach 50 Jahren ist sexuelle und geschlechtliche Vielfalt nicht alltäglich sichtbar. Der Coming-Out-Day am 11. Oktober ist ein guter Anlass, um mit […]
  • IDAHOT* 2019 – Internationaler Tag gegen Homo- und Trans*phobie (2. Mai 2019)

    Die LSBTI*-Bewegung blickt dieses Jahr auf eine 50jährige Geschichte zurück. Die Ausschreitungen nach einer Polizeirazzia auf die beliebte Bar „Stonewall Inn“ am 28. Juni 1968 gelten als Initialzündung für die Befreiungsbewegung von LSBTI* in der modernen Geschichte. Seither hat sich die Position von LSBTI* stark zum Positiven gewandelt und rechtliche sowie gesellschaftliche Diskriminierung wurde teilweise […]
  • Stellenausschreibung SVLS e.V. (12. Dezember 2018)

    Der SVLS e.V. sucht zum 15.03.2019 (oder später) eine Fachkraft für den Bereich Jugendarbeit (30 -40 Wochenstunden) im Ruhrgebiet und am Niederrhein. Die Ausschreibungen im Detail und als pdf zum Download weiter unten:
  • Plakat zur CSD-Saison 2018 (29. Mai 2018)

    Die CSD-Saison steht vor der Tür und damit wieder viel Sichtbarkeit für die Themen sexuelle und geschlechtliche Vielfalt. Auch, wenn im letzten Jahr viel positives für LSBT*I* passiert ist, gibt esnach wie vor gesellschaftliche Strömungen, die damit nicht einverstanden sind, die sich gegen gleiche Rechte stellen. Um so wichtiger ist es die Themen sexuelle und […]
  • IDAHOT* 2018 Internationaler Tag gegen Homo- und Trans*phobie (25. April 2018)

    TROTZ!dem Klischee Bei dem Wort Klischee denken die meisten sofort an Vorurteile und Vorurteile sind schlecht. Aber mit Klischees könne wir auch viel Spaß haben – Stichwort Comedy, Hape Kerkelings legendärer Auftritt im Café Korte oder Tahnee, die mit Klischees über Lesben die Menschen zum Lachen bring. Wir machen Klischees zum Thema des diesjährigen IDAHOT* […]
  • IDAHOT* 2017 – Internationaler Tag gegen Homo- und Trans*phobie (27. April 2017)

    Bis zum 17. Mai, dem Internationalen Tag gegen Homo- und Trans*phobie –IDAHOT*, ist es nicht mehr lange hin und auch die Wahlen stehen in NRW vor der Tür. Mit dem Methodenplakat zum IDAHOT* 2017 haben wir versucht beide Themen zu verbinden. Das Plakat und die Methode „SEHEN – HÖREN – SAGEN – HANDELN!“ bieten die […]
  • Broschüre „Geschlechter- und Familienvielfalt. Eine Bücherliste mit Empfehlungen für Kinder von 3 bis 8 Jahren“ (24. Oktober 2016)

    Die Broschüre „GESCHLECHTER- UND FAMILIENVIELFALT. Eine Bücherliste mit Empfehlungen für Kinder von 3 bis 8 Jahren“ ist erschienen. Erstellt hat sie das KgKJH (Kompetenzzentrum geschlechtergerechte Kinder- und Jugendhilfe) Sachsen-Anhalt e.V. im Auftrag des Justiz- und Gleichstellungsministeriums Sachsen-Anhalt. Auf der Webseite des KgKJH steht sie zum Download zur Verfügung, auch die Pixi-Bücher „Meine Freundin, die ist […]
  • i-PÄD – Intersektionale Kinderbuchliste (17. März 2016)

    Das Projekt „i-Päd – intersektionale Pädagogik“ existiert seit August 2011. Es ist ein Projekt, dass die Anerkennung der Komplexität von Identitäten in der Pädagogik fördern soll. Dabei geht es um die Identitäten von Kindern und Jugendlichen, sowie auch die Identitäten der Lehrer_innen, Erzieher_innen und alle anderen Menschen, die mit Kindern und Jugendlichen zusammenarbeiten. Hier finden […]